Einleitung

GRAFCET ist in Europa eine gültige Norm (DIN EN 60848), die weltweit eingesetzt wird, mit dessen Hilfe man eine Steuerungsfunktion bzw. eine Maschine beschreiben kann.

GRAFCET ist die Abkürzung von

GRAphe Fonctionnel de Commande Etapes/Transitions

In Deutsch: Darstellung der Steuerungsfunktion mit Schritten und Weiterschaltbedingungen.

GRAFCET hilft dabei, eine optimale und effiziente Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Berufsgruppen (Disziplinen) zu gewährleisten: Der Konstrukteur erstellt den GRAFCET und der Maschinenbauer kann damit die gewünschte Maschine bauen. Anschließend programmiert der SPS-Fachmann das dazu passende Programm und der Inbetriebnehmer kann die Maschine betriebsbereit machen. Der Bediener der Anlage versteht den Ablauf der Maschine durch GRAFCET besser und der Instandhalter kann Störungen schneller beheben, da er die Funktionsweise der Anlage schneller erfassen kann.

Seit Jahren ist Grafcet Bestandteil des Lehrplans von vielen technischen Ausbildungsberufen:

  • Mechatroniker/in
  • Elektroniker/in für Automatisierungstechnik und Betriebstechnik
  • Inustriemechaniker/in
  • Ebenso bei Schülern der Fachoberschule Fachrichtung Technik und der zweijährigen Fachschule Fachrichtung Chemietechnik Schwerpunkt Produktionstechnik.

Selbst an technischen Gymnasien beschäftigt man sich im Unterricht mit GRAFCET.

GRAFCET-Studio ist eine moderne Windows-Applikation und macht aus der Beschreibungssprache eine Programmiersprache. Grafcet-Studio bietet folgende Möglichkeiten:

  • GRAFCET-Plan nach DIN EN 60848 zeichnen
  • GRAFCET-Plan simulieren (mit und ohne virtueller Maschine/Anlage)
  • GRAFCET-Plan in ein Gerät (z.B. SPS, Raspberry Pi, ...) übertragen

Alleinstellungsmerkmale von GRAFCET-Studio: Der erstellte Grafcet Plan kann automatisiert in ein Steuerungsprogramm gewandelt und anschließend per Knopfdruck, in 1 Sekunde in das Device übertragen werden. Die manuelle Umsetzung des Grafcet Plans in ein Steuerungsprogramm ist nicht mehr notwendig. Ein weiterer Vorteil: der erstellte Grafcet kann ohne Änderungen in ein anderes Device (von einem anderen Hersteller) übertragen werden. Beispiel: Sie erstellen einen Grafcet und übertragen diesen in eine Siemens SPS des Typs S7-1500. Den gleichen Grafcet können Sie bei Bedarf auch in einen Raspberry Pi verwenden.

Und so funktioniert es: Im Gerät wird die sog. Grafcet-Engine installiert. Durch diese Bibliothek wird das Gerät Grafcet-fähig gemacht.

Für wen ist GRAFCET-Studio interessant?

  • Für alle, die sich beruflich mit GRAFCET beschäftigen.
  • Für alle, die visuell ein Device programmieren wollen.
  • Für alle, die Zeit sparen wollen: Die Dokumentation in Grafcet einer Maschine ist gleichzeitig das Steuerungsprogramm.
  • Für Schüler, Studenten und GRAFCET-Schulungsteilnehmer.

Die Bedienoberfläche von GRAFCET-Studio ist komplett vektororientiert. D.h. die Bedienoberfläche und der GRAFCET-Plan kann ohne Qualitätsverluste skaliert werden. Dies sorgt für eine qualitative hochwertige Anzeige auch auf hochauflösenden 4K Bildschirmen.

Der erstellte GRAFCET kann über ein I/O Panel simuliert werden. Im I/O Panel können Eingänge gesetzt und Ausgänge beobachtet werden. Bei größeren GRAFCET-Plänen, sollte man mit einer virtuellen Maschine/Anlage simulieren.

Hinweis: Unter virtueller Maschine ist hier nicht eine VM (virtueller PC) gemeint sondern eine virtuelle Industrieanlage (digitaler Zwilling).

GRAFCET-Studio kann mit folgenden Simulationen (virtuellen Anlagen) zusammenarbeiten:

Für den Schulungsbereich interessant: PLC-Lab-Runtime ist Lieferumfang von GRAFCET-Studio enthalten. Wenn GRAFCET-Studio auf dem Rechner lizenziert ist, kann PLC-Lab-Runtime kostenlos geladen und verwendet werden. PLC-Lab-Runtime stellt eine Sammlung von virtuellen Anlagen bereit für die der GRAFCET gezeichnet werden kann. Mit PLC-Lab Runtime kann keine eigene virtuelle Anlage gezeichnet werden. Download PLC-Lab-Runtime

Edition GRAFCET-Simulieren SPS-VISU,PLC-Lab FACTORY-I/O Schritte Device
GRAFCET-Studio Starter-Edition - 20 -
GRAFCET-Studio Standard-Edition 50 -
GRAFCET-Studio IoT-Edition (100) 100
GRAFCET-Studio Pro-Edition (20) 20
GRAFCET-Studio Pro-Edition (50) 50
GRAFCET-Studio Pro-Edition (100) 100
GRAFCET-Studio Pro-Edition (255) 255

Mit jeder Edition kann der GRAFCET simuliert werden inkl. SPS-VISU und PLC-Lab-Runtime Support. Ab der Standard-Edition wird FACTORY I/O unterstützt. Nur mit der Pro-Edition oder IoT-Edition kann ein GRAFCET in ein Gerät übertragen werden. Die Pro-Edition ist in verschiedenen Ausbaustufen erhältlich, die sich in der Anzahl der möglichen Schritte (Zeichnung, Simulation und Gerät) unterscheiden.

Die IoT-Edition unterstützt die Geräte Arduino Due und Raspberry Pi. Die Pro-Edition unterstützt zusätzlich S7-Steuerungen: S7-1200, S7-1500, S7-300, S7-400

Preisliste